Deutscher Clasico: FC Bayern in Dortmund leichter Favorit

Obwohl auch einige weitere sehr interessante Partien anstehen wie etwa die Begegnung zwischen Bayer Leverkusen und RB Leipzig am Freitagabend oder das Rheinische Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln am Samstagnachmittag, steigt das Highlight des 13. Spieltages der Bundesliga fraglos am Samstagabend, wenn Borussia Dortmund den FC Bayern München zum deutschen Clasico empfängt.

Gerade für den BVB, der bisher schon einige Punkte unnötigerweise hat liegen lassen, hat das Duell mit dem ewigen Rivalen von der Isar richtungsweisende Bedeutung. Angesichts von sechs Punkten auf die Münchner wäre eine Niederlage für die Borussia schon nahezu gleichbedeutend mit dem Aus im Titelrennen, wohingegen ein Sieg die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel bis auf drei Zähler heranbrächte und die Bayern je nach Ergebnis von RB Leipzig die Tabellenführung kosten könnte.

BVB dreimal in Folge zu Hause gegen Bayern torlos

Der BVB hat seit 26 Heimspielen nicht mehr verloren – just seit einer 0:1-Niederlage im April 2015 gegen die Bayern. Der Kreis soll sich aus Sicht der Borussia nun natürlich nicht schließen und generell würde man in Dortmund die bislang sehr durchwachsene Bilanz gegen die Bayern gerne ein wenig aufpolieren. Von den bisherigen 113 Pflichtspiele gewannen die Bayern 52, während es Dortmund bei 33 Remis nur auf 28 Erfolge bringt. Vor eigenem Publikum allerdings hat der BVB  mit 17 Siegen bei 20 Remis und nur 15 Pleiten leicht die bessere Bilanz.

Zuletzt sah Dortmund im heimischen Signal Iduna Park gegen die Bayern allerdings nicht wirklich gut aus. Von den letzten vier Bundesliga-Heimspielen gegen den FCB gewann der BVB keines und kam bei zwei Niederlagen lediglich auf zwei Remis. In den letzten drei Begegnungen in Dortmund blieb die Borussia sogar ohne eigenen Treffer.

Buchmacher erwarten unterhaltsame Partie

Vielleicht hatten die Buchmacher bei der Quotengestaltung auch die jüngste Bilanz beider Teams in Dortmund auf dem Schirm. Denn mit einer maximalen Quote 2,30 von Interwetten fällt die mögliche Rendite für Wetten auf einen Sieg des FC Bayern deutlich niedriger aus als die Top-Quote 3,60, die unter anderem Bet3000 (Direkt zu den ausführlichen Erfahrungen) und Tipico für Tipps auf den BVB offerieren. Aktuelle Tipico Erfahrungen finden Sie hier.

Interessant erscheint vor dem deutschen Clasico auch eine Wette auf torreiche 90 Minuten, stellen beide Teams doch mit 24 bzw. 25 erzielten Toren die mit Abstand besten Offensivreihen der Liga. Wenig überraschend fällt die Top-Quote für Wetten auf Over 2,5 mit der 1,82 von Betsafe und Betsson denn auch niedriger aus als die Spitzenquote 2,30 von Interwetten für Under 2,5. (Quelle: http://www.sportwetten-online.com)